Gelebte Nachbarschaft im St.Katharinen-Stift

“Nachbarschaftsübergreifend füreinander da sein” ist eine der wichtigsten Aussagen der Schafsnachbarschaft. Dass dieses Anliegen tatsächlich gelebt wird, konnten die Bewohner, Mitarbeiter und Gäste des St.-Katharinen-Stifts auch in diesem Jahr wieder spüren. Bei bestem Sommerwetter wurde im Eingangsbereich der Einrichtung gekränzt. Alle Anwesenden konnten die Entstehung eines wunderschönen Kranzes bestaunen. Bei gekühltem Gerstensaft und schmackhaften Likören wurde viel erzählt, gesungen und gelacht.